Beauty- und Portrait Retusche

Beauty- und Portrait Retusche

Beauty- und Portrait Retusche von Orhan Yilmaz

Foto Retusche

  • Häufigste Retusche Fehler
  • Denkhilfe für richtiges Retuschieren
  • Beste Retuschen-Methode in Photoshop
  • Photoshop Werkzeuge für Retusche
  • Wie ich die Retusche nutze und warum

Vorwort:

Zunächst sollte Dir als Fotograf oder als Model klar sein, dass ich hier hauptsächlich aus meiner Perspektive, meine Meinungen und anhand meinen Erfahrungen berichte. Erwarte also nicht unbedingt, dass Du hier mit den professionellsten oder konventionellsten Mitteln und Methoden konfrontiert wirst.

Die häufigsten Fehler

Die häufigsten Fehler beim Retuschieren entstehen oft, wenn man zu lange an einem Bild arbeitet, bzw. zu lange, ohne Plan an einem Bild arbeitet. Wie bei einer Zeichnung oder einem Gemälde auch, muss man sich vor der Bearbeitung eines Portraitfotos Gedanken machen, wie man die abgebildete Person retuschieren möchte. Um ausreichend Inspiration und Motivation zu haben, muss Dein Gehirn wissen, ob am Ende das Gesicht authentisch, professionell, oder sonst irgendwie (,...) wirken soll. Hast Du diesen gedanklichen Schritt hinter Dich gebracht, wird dein Kopf von selbst mit Assoziationen die du Dir im Bezug auf das fertige Bild vorstellst vollgepumpt und Du kannst mit der Retusche loslegen!

Retusche Werkzeuge und Methoden in Photoshop

Es gibt unendlich viele Tutorials, die man sich auf Youtube ansehen kann. Ich benutze sehr oft die Frequenztrennung als Retuschenmethode und stelle Dir die Werkzeuge vor, die mir bei meiner Arbeit behilflich sind. Wie man sie benutzt erfährst Du am besten, wenn Du selbst ausprobierst!

  • Bereichsreperatur-Pinsel: (Kurztaste J) von mir auch liebevoll Pickelentferner genannt.
  • Reperatur-Pinsel: (Kurztaste J) Kopierstempel mit mehr Niveau.
  • Ausbessern-Werkzeug: (Kurztaste J) Nutze ich oft bei Augenrändern oder Ähnlichem.
  • Kopierstempel: (Kurztaste S) Der Klassiker wird auch ab und an benutzt, vor allem bei harten Kanten
  • Pinsel: (Kurztaste B) Ja auch der dient desöfteren zur Verbesserung von Farbe und Glanzstellen
  • Kurztasten: Liegen mehrere Werkzeuge auf einer Kurztaste, drückt man einfach die Shift + Kurztaste, um zwischen den Werkzeugen zu wechseln.

Wie ich die Portraitretusche für mich nutze:

Ganz klar, ich nutze die Retusche dafür, um meine Kunden positiv zu überraschen. Je nach Auftrag oder vorherigen Vereinbarungen variiert die Art und Weise und der Aufwand der Retusche. Habe ich die freie Wahl, dann darf ich zwischen 2 Herausforderungen wählen. Entweder ich retuschiere die Person, so dass es professionell und zugleich authentisch wirkt, oder ich verändere grundlegende Merkmale so, dass ich anhand kleiner, aber wichtiger Änderungen, dem Menschen wortwörtlich ein neues Gesicht, einen anderen Look, oder eine andere Stimmung gebe. Das Thema Retusche hat keine Einheit, viele Möglichkeiten und ist meiner Meinung nach neben der Portraitfotografie ein wichtiger Baustein für professionelle und kreative Ergebnisse.

Viel Spaß!